Presseinfos

Pressekontakte und Materialien

Pressestimmen

"Extra-Tipp: ... [Es gibt] bei den Auszahlungsbeträgen gewaltige Unterschiede von über 100 Prozent. Ein Vergleich der unterschiedlichen Anbieter lohnt sich also allemal. Besonders einfach geht dies mit Bonavendi."

ZUM ARTIKEL

"Tipp: Das Portal bonavendi.de zeigt für gängige Massenartikel übersichtlich in einer Liste, welches Ankaufportal den höchsten Betrag zahlt."

ZUM ARTIKEL

"Die kostenlose “Rückkaufpreise App” von Bonavendi ermittelt den Preis für Ihre ausgedienten Multimedia-Artikel bei verschiedenen Anbietern. Der Test zeigt, dass sich der Preisvergleich lohnt. Die Preisunterschiede zwischen den Aufkäufern sind nämlich enorm."

ZUM ARTIKEL

"Mittels der automatisierten Rückkaufpreissuche von Bonavendi.de könnt Ihr ohne Anmeldung die Preise und Konditionen von rund 40 verschiedenen Recommerce-Portalen problemlos und schnell miteinander vergleichen. [...] Da die Preisunterschiede hoch sind und einer der Anbieter schnell mal das zwei- bis dreifache des Durchschnittspreises für einen Artikel zahlt, lohnt sich der Preisvergleich auf jeden Fall."

ZUM ARTIKEL

"Bonavendi.de zeigt [...], welches Ankaufportal den höchsten Betrag zahlt. Schließlich gibt es neben Rebuy und Momox noch eine Reihe weiterer Ankaufsdienste, die ein ähnliches Konzept haben."

ZUM ARTIKEL

"Besonders hilfreich ist das Angebot von Bonavendi. [...] In einer Liste bekommen Sie übersichtlich angezeigt, welcher Ankäufer den höchsten Betrag bietet. Besonders praktisch: Etwaige Sonderaktionen der Anbieter (wie z. B. eine Prämie beim Verkauf einer gewissen Anzahl von Produkten) werden hier auch gleich genannt."

ZUM ARTIKEL

"Die Plattform ist im Browser oder als App nutzbar, mittlerweile gibt es sogar eine App für die Windowsphones. [...] Ein echter Mehrwert in Sachen Umweltschutz!"

ZUM ARTIKEL

Das Preisvergleichsportal Bonavendi ermittelt neben den Ankaufpreisen nun auch die Kaufpreise von Second-Hand-Artikeln. Nutzer haben so die Möglichkeit, die Angebote für gebrauchte Artikel bei mehr als 40 sogenannten Recommerce-Portalen zu vergleichen."

ZUM ARTIKEL

Pressekontakt